Nach dem erfolgreichen Abschluß am Musikgymnasium Jazeps Medins in Riga, absolvierte Laura Muskare 2017 die Musikhochschule in Riga. Nach zahlreichen Auftritten mit u.a. den Baltic Sea Philharmonics, den Mannheimer Philharmonikern, und dem Folkwang Kammerorchester Essen folgte ein Gastspiel dem Lettischen Nationalen Sinfonieorchester.

Zudem trat Laura im Rahmen von internationalen Festivals und Musikwettbewerben in Deutschland, Österreich, Libanon, Italien, Irland, Lettland, Polen und Schweden auf.

Zur Zeit ist Laura Mitglied des Violinquartetts „Velvet“ Essen. 


NICOLA CHRISTOV


Nicola Christov beschäftigt sich seit seiner Kindheit mit der klassischen Gitarre. Neben zahlreichen Fernseh- und Radioauftritten, arbeitete er viele Jahre als gefragter Studio - und Sessionmusiker und wirkte in zahlreichen Bands im In- und Ausland mit.


Sein Repertoire umfasst sowohl klassische Gitarrenmusik wie auch  E-Gitarre vom Rock und Pop bis Jazz.
Im Jahr 2002 absolvierte er die renomierte Musikhochschule Pantcho Vladigerov in Sofia, schloß 2005 sein Studium im Fach Operngesang an der Robert-Schumann-Musikhochschule in Düsseldorf erfolgreich ab und war jahrelang Mitglied des Ensembles der Opernschule Düsseldorf.


Seine weitere Karriere führte ihn u.a. zum WDR, für den er  zahlreiche Fernseh- und Rundfunkauftritte bestritt, und an die Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf, wo seine Soloauftritte u.a. als Sarastro in der Zauberflöte, als Colline in La Boheme und als Biscroma in Viva La Mamma von Donizetti vom Publikum als auch von Kritikern frenetisch gefeiert wurden.


Neben seiner eigenen Musikerkarriere arbeitet Nicola als professioneller Musiklehrer für Kinder und Erwachsene und verfügt über langjährige pädagogische und didaktische Erfahrung.

Seine zweite Leidenschaft gilt dem Fussball. Nicola gilt aus ausgewiesener Experte des Bulgarischen Fussballs. So verfasste und veröffentlichte er u.a. ein Standardwerk zur Geschichte des Fussballs in Bulgarien. Aber vor allem schlägt sein Herz für unsere Düsseldorfer Fortuna. Und wenn Nicola nicht auf irgendwelchen Openbühnen steht oder im Studio eine neue CD produziert, dann trefft ihr ihn sicherlich kurz vor halb vier auf seinem Stammplatz im Rheinstadion.


TETIANA BIELIKOVA

Tetiana Bielikova ist eine ukrainische Pianistin. Sie begann ihr musikalisches Studium an der renommierten Charkiwer Internatsmusikschule.

Bereits mit 17 Jahren wurde sie an die Charkiwer I.P. Kotliarevski Universität der Künste aufgenommen, wo sie u.a. von der russischen Prima Ballerina Swetlana Jurjewna Sacharowa, einer der bekanntesten und höchstbezahlten Tänzerinnen der Gegenwart, unterrichtet.


Ab 2018 studierte Tetiana in die Klasse von Professor Henri Sigfridsson an der Folkwang Universität der Künste in Essen.


Tetiana Bielikova spielte mit ukrainischen und deutschen Orchestern und gewann namhafte Klavierwettbewerbe in der Ukraine, Tschechien, Spanien und Griechenland.

LAURA MUSKARE

SAULE JUMABEKOVA

Seit über fünfzehn Jahren ist Saule mit Lehrtätigkeiten im Einzel- und Gruppenunterricht sowie der studienvorbereitenden Ausbildung im Fach Violine vertraut. Ihr hervorragend abgeschlossenes Studium im Fach Violine am Kasachischen Nationalkonservatorium umfasste neben solistischer Arbeit vor allem didaktische Kenntnisvermittlung. Diese hat sie in den letzten Jahren parallel zu Ihrer Musikkarriere an verschiedenen Musikschulen kontinuierlich vertieft und weiterentwickelt.

Als konzertierende Musikerin hat Saule in verschiedenen Orchestern gespielt, u. a. im Staatsphilharmonie Orchester Almaty, in der Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg, in der Jungen Philharmonie Köln und im Camerata Louis Spohr.

Saule legt großen Wert darauf, das bei jedem Schüler von Natur aus mitgegebene musikalische Potenzial zu nutzen und dieses mit individuell angepassten Unterrichtsmethoden zu enfalten.


KONSTANTIN BEIZEROV

Konstantin Beizerov wurde in Mykolaiv/Ukraine geboren. Im Alter von 8 Jahren begann er seine Ausbildung an der Musikschule in Mykovaiv, in der Meisterklasse von Roman Mordovcev. Mit 15 Jahren wechselte er zum Studium an das Musikkolleg Mykolaiv. 2019 schloß er mit Erfolg sein Bachelorstudium an der Tschaikowski Nationalakademie der Ukraine ab. Konstantin ist Preisträger vieler internationaler Wettbewerbe und hat schon mit verschiedenen, internationalen Orchestern gespielt. Seit 2019 befindet er sich im Masterstudium an der Folkwang Universität der Künste in Essen in der Klasse von Prof. Nicola Jürgensen. In der Musikschule ist er für den Unterricht in Saxofon, Trompete, Klarinette und Querflöte verantwortlich.


FORTESA JUSUFI

Fortesa Jusufi erhielt ihren ersten Klavierunterricht mit 8 Jahren an der Musikschule Prenk Jakova in Pristina, Kosovo. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Musikgrundschule und des Gymnasiums mit dem Hauptfach Klavier setzte sie ihr Klavierstudium an der Universität Prishtina fort. 2019 schloss sie ihr Bachelorstudium mit voller Punktzahl ab. Während des Studiums erhielt sie Stipendien der Universität Prishtina und des Bildungsministeriums im Kosovo, und später Stipendium in Deutschland für ihre herausragenden Ergebnisse. Seit April 2021 macht sie ihr Masterstudium in Professional Performance, an der Essener Folkwang Universität der Künste in der Klasse von Professor Henri Sigfridsson.
Als Solistin und Kammermusikerin trat sie auf den Musikfestivals Palazzo Ricci (Montepulciano, Italien 2021, 2019), Pro Klassik Kulturfestival (2020 Konigswinter, Deutschland), European Summer Music Academy (Aachen, Deutschland 2020, 2018 & Kosovo 2019 - 2013), Young Classic Europe (Como, Italien 2018 & Passau, Deutschland 2017), Chopin Piano Fest (Kosovo 2018 - 2015), und DAM Festival (Kosovo 2018) auf. Als Teilnehmerin an Meisterkursen hatte sie Unterricht u.a. bei Henri Sigfridsson, Ardita Statovci, Kolner Klaviertrio, Sabine Weyer, Johannes Marian, Andreas Weber.

POLINA TITOVA


Polina begann ihr Musikstudium in der Kleinstadt Angarsk, danach setzte Sie ihr Studium an der Musikfachschule in Nowosibirsk fort. 

Jetzt  studiert Polina Geige an der Robert Schumann Musikhochschule Düsseldorf  in der Klasse von Professor Andrei Bielow.

Im Laufe ihrer musikalischen Karriere hat Polina Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben gewonnen und ist seit 2020 Mitglied des Allrussischen Jugendsinfonieorchesters.

An unserer Schule unterrichtet Polina  Geige und Klavier.